Anschlag mit Luftmaschenkette

Wenn ich bei Tüchern die ersten Maschen anschlage sieht man immer die Anschlagkante. Das hat mich gestört und deshalb habe ich mir einen neuen Anschlag ausgedacht.

Luftmaschenkette
Als erstes häkle ich eine Luftmaschenkette und zwar so locker, daß die Luftmaschen mehr als doppelt so groß sind wie hinterher eine Strickmasche:

einzelne Masche
Dann steche ich mit meiner Stricknadel in den Faden unten ein, der von einer Luftmasche zur anderen führt, nicht in die Luftmasche selber, die bleibt unten liegen.

 von hintenHier sieht man, wie die Luftmaschen schön unten liegen und hinterher wie Randmaschen aussehen. Als nächstes stricke ich eine Rückreihe, damit die Luftmaschen bzw. Pseudo-Randmaschen in die richtige Richtung laufen.

Über Anjasgschdrigdes

Hallo liebe Strickerinnen und Stricker, hier schreibt eine, die seit ihrer Jugend strickt. Am liebsten stricke ich Muster, glatt rechts ist mir zu langweilig, dafür habe ich meine Strickmaschine. Meine Anleitungen gibt es hier: http://www.ravelry.com/designers/anja-barth-hau oder Sie schreiben mir einen Kommentar zum Bild oder eine Pn bei FB unter Anja Barth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.